15.10.2020 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Besuch bei Ebert Kunststoffbearbeitung Machtolsheim

 

Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis besuchte im Zuge Ihrer Wahlkreiswochen u. A.  die Firma Ebert Kunststoffbearbeitung in Machtolsheim. Im Focus stehen hierbei  Firmen mit über 20 jähriger Bestandsgeschichte, die an Bekanntheitsgrad zulegen könnten. Nach einem kurzen Statement mit der Geschäftsleitung über Wirtschaftslage, Personalsituation und Zukunft mit Corona führte der Firmeninhaber Wolfgang Ebert Frau Mattheis durch die Produktionshallen.

03.09.2020 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Besuch im Donaubad 02.09.2020

 

Besuch im Donaubad Neu-Ulm mit Martin Gerster, MdB; Karl-Heinz Brunner, MdB; Martin Rivoir, MdL u.a.

Ein Bericht zum Besuch: https://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Ein-Schub-fuer-die-maroden-Rutschen-im-Donaubad-id58041661.html 

 

24.03.2020 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Freie Kapazitäten für Schutzbekleidung

 

Ulm/Laichingen, 24.03.2020 – Medizinische Schutzkleidung wird in vielen Krankenhäuser dringend gesucht. Südwesttextil, der Zusammenschluss der Textilbranche in Baden-Württemberg hat jetzt Ihren Stellenmarkt kurzerhand zum Marktplatz gemacht. Dort kann freie Produktionskapazität angeboten und Schutzkleidung, Material und Know-How gesucht werden.

27.02.2020 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Jeder Mensch soll gut hören können - Zu Besuch beim Hörwerk in Dornstadt

 

Dornstadt, 27.02.2020 – Über die Folgen des schlechten Hörens tauscht sich die Gesundheitspolitikerin Hilde Mattheis zusammen mit Paul Anhorn,SPD und Hans-Peter Birzele, Inhaber des Hörwerks in Dornstadt, aus.

27.02.2020 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis setzt sich für eine gerechte Energiewende ein

 

Westerstetten, 27.02.2020 – Hilde Mattheis besuchte zusammen mit Paul Anhorn, SPD das preisgekrönte Wohnhaus von Manfred Lehner. Der Klimawandel ist eine politische Aufgabe und Menschen wie Manfred Lehner zeigen auf wie die Zukunft aussehen sollte.  

20.02.2020 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Zu Besuch im Gesundheitsamt Alb-Donau-Kreis und Ulm

 
Fachdienstleiter Dr. Matthias Freudenmann zusammen mit Hilde Mattheis und dem ersten Landesbeamten Markus Möller (v.l)

Ulm, 20.02.2020 – Im Gesundheitsamt Ulm/Alb-Donau informierte sich Hilde Mattheis am Donnerstagnachmittag über die hiesigen Vorsichtmaßnahmen zum Coronavirus. Aber auch die bürokratischen Hindernisse im öffentlichen Gesundheitsdienst interessierten die Abgeordnete sehr.

01.08.2019 in Unterwegs von Andreas Stoch

Stoch packt‘s an: Ein Tag auf dem Talhof

 

Der Heidenheimer SPD-Landtagsabgeordnete und Chef von Landtagsfraktion und Landespartei, Andreas Stoch, möchte mit seiner Aktionsreihe „Stoch packt’s an“ einen tieferen Einblick in möglichst viele verschiedene Berufsbilder bekommen. Deswegen schlüpft er, anders als bei herkömmlichen Betriebsbesuchen, für einen Tag lang in einen Beruf hinein und lernt so den jeweiligen Betrieb und die dortigen Tätigkeiten intensiver kennen. Dafür arbeitete er auch einen Tag auf dem Heidenheimer Talhof.

24.07.2016 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis sorgt sich um Integration von Migranten

 

Flüchtlingskonferenz in Ehingen thematisiert Probleme von Zugewanderten und ermöglicht Gedankenaustausch. Lesen Sie den Artikel auf der Seite der Schwäbischen.

23.07.2016 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Mattheis beklagt Auseinanderdriften Europas

 

Im Rahmen ihrer Sommertour traf sich Hilde Mattheis in Schelklingen mit Genossen, Bürgern und Vertretern der Flüchtlings-Helferkreise. Lesen Sie den Artikel auf der Seite der Schwäbischen.

21.07.2016 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis besucht Sozialstation in Erbach

 

Im Rahmen ihrer Sommertour besuchte Hilde Mattheis die Sozialstation in Erbach. Lesen Sie den Bericht auf der Seite der Schwäbischen.

21.07.2016 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Mattheis will sich kümmern - Sommertour in Emerkingen

 

Lob für Gemeinschaft, Gewerbe, Vereine, Sportgelände, Römerturm und Dorfplatz: Hilde Mattheis hat viele Eindrücke in Emerkingen gesammelt. Lesen Sie den Bericht über den Tag in Emerkingen in der SWP.

21.07.2016 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Mattheis besucht Solarinnovator in Berghülen

 

Bei ihrem Besuch bei Galaxy Energy in erfuhr die Ulmer Bundestagsabgeordnete mehr über die innovativen Ideen zur Herstellung von Photovoltaikanlagen. Das Familienunternehmen aus Berghülen wurde 2016 als einer Top-Innovatoren in Deutschland ausgezeichnet.

„Das Unternehmen von Georg Schöll und seinen Mitarbeitern ist ein echter Innovationsmotor“, befand Mattheis. „Seit mehreren Jahren wird Galaxy Energy regelmäßig als Top-Innovator ausgezeichnet, zuletzt dieses Jahr vom Wirtschaftsmagazin brand eins. Das ist sehr beeindruckend.“

12.07.2016 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Realschule Obermarchtal besucht den Reichstag

 

Zu geballter Frauenpower kam es letzte Woche in Berlin. 30 Schülerinnen der Franz-von-Sales Mädchen-Realschule aus Obermarchtal besuchten während ihrer Berlinfahrt die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis im Bundestag. Die Mädchen informierten sich bei dem Gespräch mit Frau Mattheis und ihrem Mitarbeiter ausführlich über den Arbeitsalltag einer Abgeordneten. Besonders interessiert waren die Schülerinnen am Werdegang von Hilde Mattheis und wie es ist als Frau im Bundestag zu sitzen. Spannende Diskussionen ergaben sich auch zum Thema Cannabis.

04.07.2016 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis besucht Sanierungstreuhand Ulm

 

Der Umbau des Theodor-Heuss-Platzes ist eines der nächsten Projekte der Sanierungtreuhand Ulm. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis informierte sich kürzlich bei einem Besuch in dem Unternehmen über städtebauliche Vorhaben in Ulm.

„Plätze sind eine zentrale Anlaufstelle für ein Stadtquartier“, befand Mattheis. „Sie sind der Ort für Begegnungen, für Märkte oder Veranstaltungen. Das ist eine städtbauliche Herausforderung. Gerade für den Heuss-Platz finde ich es wichtig, dass er barrierefrei für die Menschen der vielen sozialen Einrichtungen in der Umgebung genutzt werden kann und die Weststadt als Wohnquartier attraktiver macht.“

02.05.2016 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Festakt zum 100jährigen Bestehen des Gesundheitsdienstleisters Häussler in Ulm

 

"Sie sind ein wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen und das unterscheidet die Unternehmensgruppe Häussler deutlich von Albrecht Berblinger“, unterstrich Bürgermeisterin Iris Mann anlässlich eines kleinen Festaktes des Gesundheitsdienstleisters am 30. April 2016 im „ulmerflieger“.Dort feierte die Firma mit 150 Mitarbeitern und Freunden sowie der Politikprominenz ihr 100jähriges Bestehen.

06.04.2016 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Politischer Besuch beim Gesundheitsdienstleister Häussler:

 

Mit den täglichen Schwierigkeiten im Gesundheitsmarkt befaßten sich Staatssekretär Lutz Stroppe aus dem Bundesgesundheitsministerium in Begleitung der gesundheitspolitischen Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion Hilde Mattheis bei einem Firmenbesuch von Häussler in der Jägerstraße.

08.03.2016 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Vogt und Mattheis: Dornstadt engagiert sich nachhaltig für Nachhaltigkeit

 

„Ich bin nachhaltig beeindruckt, dass eine Kommune sich so nachhaltig für Nachhaltigkeit engagiert“, kommentierte die SPD-Bundestagsabgeordnete und Umweltpolitikerin Ute Vogt augenzwinkernd die Schilderungen von Karin Wirnsberger von den Dornstadter Zukunftsgestaltern. Vogt hatte sich mit ihrer Fraktionskollegin Hilde Mattheis bei Bürgermeister Rainer Braig und Umweltpädagogin Wirnsberger über das Netzwerk zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung informiert.

21.12.2015 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Besinnlicher Adventssonntag – Mattheis besucht Ehinger Weihnachtsmarkt

 

Am Wochenende besuchte Hilde Mattheis gemeinsam mit Ihrer Familie den Ehinger Weihnachtsmarkt.

„Der Ehinger Weihnachtmarkt hat es tatsächlich geschafft, trotz frühlingshafter Temperaturen, in besinnliche Stimmung zu versetzten“, schwärmt die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis.

„Auch einige der schönen selbstgebastelten Dinge, die es zu erwerben gab und drei Katzenbücher des Standes der Katzenhilfe, werden sich bestimmt unter dem heimischen Weihnachtsbaum wiederfinden lassen“, erklärt die Bundestagsabgeordnete mit einem Augenzwinkern.

28.10.2015 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis zu Besuch in Maulbronn

 

Auf Initiative der Maulbronner Ortsvereinsvorsitzenden Sandra Maleck und Kreisrat Dr. Till Neugebauer war die SPD-Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion und stellv. Landesvorsitzende der SPD Baden-Württemberg, Gast beim SPD-Ortsverein Maulbronn.

Lesen Sie hier den Bericht des Ortsvereins Maulbronn.

02.09.2015 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Delegation legt Kranz am Grab von Romero nieder

 

„Oscar Romero ist aufgrund seines Mutes und des Festhaltens an den eigenen Überzeugungen für mich ein Vorbild“, schilderte die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis ihre Erlebnisse auf der Parlamentarierreise nach Mittelamerika. Die Delegation des Deutschen Bundestages hatte am Grab des 1980 erschossenen Erzbischof von El Salvador einen Kranz niedergelegt.

Der Befreiungstheologe Romero stand in Opposition zur damaligen Militärdiktatur. Er trat für soziale Gerechtigkeit und politische Reformen in seinem Land ein. Während einer Predigt wurde er deshalb vor dem Altar von Scharfschützen erschossen. Diese und weitere Gräueltaten der Militärdiktatur trieben die Opposition in den bewaffneten Widerstand. Sein Tod markierte den Beginn des Bürgerkriegs in El Salvador.

04.08.2015 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Mattheis besucht BETHESDA: Geriatrie heißt Lebensqualität

 

„Wir brauchen mehr ambulante Angebote für Senioren, denn sie wollen möglichst lange zu Hause bleiben“, weiß die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis. Sie informierte sich in der geriatrischen AGAPLESION BETHESDA KLINIK ULM über deren Zukunftspläne als ganzheitliches Zentrum für alte Menschen: „Alles unter einem Dach“ will die Klinik nach dem Neubau bis Ende 2017 bieten, berichtet Pflegedirektor Patrick Frey der Gesundheitspolitikerin.

30.07.2015 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Große Lösung für Amstetten und Urspring

 

Eine große Umfahrung statt zwei kleine um die Orte Amstetten und Urspring bevorzugen sowohl Bürgermeister Jochen Grothe als auch Ortsvorsteherin Birgit Fetzer. Davon konnten sich die beiden Bundestagsabgeordneten Hilde Mattheis und Annette Sawade bei ihrem Vor-Ort-Termin überzeugen. 

Bis zu 14.000 Fahrzeuge täglich fahren auf der B10 durch Urspring und Amstetten. Durch die kurvige Strecke gebe es immer wieder auch tödliche Unfälle, die Belastung der Ortsbewohner durch Stau und Lärm nehme immer weiter zu, berichtete Ortsvorsteherin Birgit Fetzer den beiden Parlamentarierinnen. Mattheis hatte ihre Fraktionskollegin Sawade in den Wahlkreis geholt, weil diese als Berichterstatterin für Baden-Württemberg maßgeblich an der Entscheidung beteiligt ist, welche Verkehrsprojekte welche Priorität im neuen Bundesverkehrswegeplan erhalten. „Wir wollen uns die Situation persönlich vor Ort anschauen und nicht am Reißbrett entscheiden“, willigte Sawade ein.

30.07.2015 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Kostenlose Erstausbildung für Therapeuten

 

„Die SPD will eine kostenfreie Erstausbildung“, konnte die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis den Therapeuten von Reha im Stadtregal mitteilen. Diese hatten sich an die Gesundheitspolitikerin gewandt, um auf die belastenden Rahmenbedingungen in ihren Berufen aufmerksam zu machen.

Schulgeld in der Ausbildung, kaum Erhöhung der Vergütung in den letzten zehn Jahren, administrative Aufgaben die von der Behandlungszeit abgehen – diese Sorgen brachten Masseurin, Physio- und Ergotherapeuten der Gesundheitspolitikerin vor. „Wir sind bei den Krankenkassen am Ball“, berichtete Mattheis. Vor allem konnte sie berichten, dass das von den Therapeuten eingeforderte Versprechen aus dem Koalitionsvertrag gehalten wird: „Gesundheitsberufe müssen von ihrer Arbeit leben können“, so Mattheis. Deshalb arbeite die Arbeitsgruppe Gesundheit der SPD-Bundestagsfraktion sowohl an der kostenfreien Erstausbildung als auch an einer leistungsgerechten Vergütung.

30.07.2015 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Spontaner Besuch in Apotheke in Obermarchtal

 

„So viel Zeit muss sein“ – die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis war hauptsächlich in Sachen Verkehrsprojekte für den Bundesverkehrswegeplan unterwegs, als sie beim Thema Ortsumfahrung Obermarchtal spontan die Schloss-Apotheke besuchte. Zum einen wollte sie sich vor Ort informieren, welche Auswirkungen der Verkehr durch den Ort auf die Anwohner habe. Zum anderen ging es der Gesundheitspolitikerin auch um die Arbeit und Anliegen der Beschäftigten in der Apotheke. Die Chefin Heike Schnitzer berichtete, dass ihr Betrieb im ländlichen Raum nur überleben könne, wenn auch Menschen aus den umliegenden Gemeinden zu ihr kämen.

29.07.2015 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Verkehrstour mit Verkehrsexpertin Annette Sawade

 

Hilde Mattheis war gestern mit ihrer Fraktionskollegin und Verkehrsexpertin Annette Sawade auf Verkehrstour durch den Wahlkreis. Dabei wurden vor Ort die Verkehrsprojekte aus dem Alb-Donau-Kreis besichtigt, die für den Bundesverkehrswegeplan angemeldet wurden und jetzt um eine hohe Priorisierung ringen. Mit den geplanten Umgehungsstraßen sollen Lärm, Unfallgefahr, Abgase und Stau aus den Ortsmitten von Urspring, Amstetten, Blaustein, Blaubeuren-Gerhausen, Erbach und Obermarchtal verbannt werden. 

27.07.2015 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Gute Arbeit bei Gesundheitsthemen - Mattheis und Grapke besuchen Diakoniestationen in Blaubeuren und Ulm

 

„Mit dem zweiten Pflegestärkungsgesetz werden wir die Beratungssituation so verbessern, dass sichergestellt ist, dass alle über ihren Leistungsanspruch informiert sind“, erklärte die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis bei ihrem Besuch in der Diakoniestation Blaubeuren.

Deren Leiterin Schwester Rosemarie Mangold hatte zuvor die Aufstockung der Pflegeleistungen als „gute Sache“ im ersten Pflegestärkungsgesetz gelobt. Die Aufteilung in pflegerische Sachleistung, Entlastungsleistung und Betreuungsleistung stelle jedoch große Herausforderungen an die Beratung. Mattheis sicherte ihr eine Verbesserung der Beratungssituation durch das geplante Gesetz zu. Nach dem Besuch des Diakoniecafés und Gesprächen mit Tagesgästen fand sich Mattheis in ihrem Engagement für ambulante Pflege bestärkt: „Wir sehen hier viele Einzelfälle, bei denen durch gute Beratung Menschen weiterhin zu Hause leben können“.

07.07.2015 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Sommertour der Bundestagsabgeordneten Hilde Mattheis - Gespräche vor Ort zu den Themen Gesundheit und Verkehr

 

Nach der letzten Sitzungswoche Anfang Juli tourt die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis auch in diesem Jahr wieder durch den Wahlkreis, um sich intensiv mit den Anliegen der Menschen in der Region zu beschäftigen. In diesem Jahr stehen die beiden Themen Gesundheit und Verkehr im Vordergrund. Mattheis besucht Firmen, soziale Einrichtungen, Bürgermeister und ehrenamtlich aktive Gruppen, um sich ihre Wünsche und Nöte anzuhören.

24.06.2015 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Elearning in der Gesundheitsprävention

 

„Stark nachgefragt“ sei das Online-Lernprogramm über Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch, berichtete Geschäftsführer Alexander Seitz Hilde Mattheis bei ihrem Besuch der Soon Systems in Ulm. Die Bundestagsabgeordnete informierte sich bei der Software-Firma über den Einsatz von Elearning-Modulen im Bereich der Gesundheitsprävention. „Es ist erstaunlich, was ein kleines Team von neun Leuten alles auf die Beine stellen kann“, zeigte sich Mattheis beeindruckt nach dem Gespräch.

19.05.2015 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Mehr erreichen mit einer anderen Koalition

 

Am „internationalen Tag der Pflege“ kam die stellvertretene Landesvorsitzende der SPD-Baden-Württemberg und gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Hilde Mattheis MdB, in das Gasthaus „Ritter“ um mit SPD-Mitgliedern und Gästen der Ortsvereine Mögglingen und Herlikofen zu diskutieren. SPD-Ortsvereinsvorsitzender Jakob Unrath begrüßte die Ulmer Bundestagsabgeordnete und führte in die Themen Pflege- und Ärzteversorgung im ländlichen Raum ein. Zu Anfang kam eine Pflegefachkraft zu Wort. Sie gab einen Einblick in die Arbeit und den Alltag der stationären Pflege. Dabei berichtete sie aus ihrer 19 jährigen Berufserfahrung und schilderte die oftmals schlechten Arbeitsbedingungen. So sei es in bestimmten Einrichtungen möglich, dass auf eine Fachkraft 24 zu betreuende Bewohner kämen, was eine „angemessene Pflege fast unmöglich mache“. Die Arbeitszeiten könne man kaum mit anderen Berufen vergleichen können und verlangten bei geringer Bezahlung dem Personal viel ab. Dieses stehe dabei oft unter Druck durch die Bewohner selbst, aber auch durch die Angehörigen. „Eine größere Wertschätzung der Pflegeberufe durch uns alle“ sei Voraussetzung, um „ein Altern in Würde“ zu sichern.

02.04.2015 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Digitalisierung nur unter höheren Sicherheitsstandards - Mattheis besucht junges IT-Unternehmen

 
Fotograf: Tobias Egle

„Sie sind ja eine richtige Erfolgsgeschichte“, so die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis beim Besuch der Ulmer Cortex Media zu Geschäftsführer Andreas Buchenscheit. Dieser hat mit Anfang 30 bereits sein drittes IT-Unternehmen gegründet und sich mit seinem Engagement für Datensicherheit weltweit einen Namen gemacht. Für viele Ulmerinnen und Ulmer sind die Geschäftsführer der Firma mit „Team Ulm“ verbunden. 

Jetzt Mitglied werden!

SPD Aktuell